ContiTech Imagefilm
„Engineering Green Value“

Raum Sieben produziert für den ContiTech Messestand auf der Hannover Messe den „Engineering Green Value“-Imagefilm.

 

Engineering Green Value

Raum Sieben produziert zur Hannover Messe einen fünfminütigen Animationsfilm, der neben dem Leitgedanken „Engineering Green Value“ die Expertise von ContiTech vermittelt. Da die Zeit für die Produktion von geeignetem Filmmaterial zu den Themen „Mobilität und Megacities“ fehlt, entschied man sich, einen reinen 3D-Animationsfilm zur Realisierung einer durchgängig attraktiven und einheitlichen Ästethik zu planen.

Rechenpower für 30.000 Einzelbilder

Nach Erarbeitung des redaktionellen Konzepts bildet ein klassisches Storyboard die Planungsgrundlage für alle Animationen. Auf Basis von Illustrationen werden zahlreiche 3D-Objekte modelliert und verschiedene Kamerafahrten angelegt. Neben dem Modeling, Texturing und Lighting aller benötigten Objekte sind allein in der Kreations- und Planungsphase Test-Renderings von insgesamt 30.000 Einzelbildern notwendig, um allen Bewegungen und Kamerafahrten den gewünschten Look zu verleihen.

Ein einzelnes Frame in endgültiger HD-Auflösung benötigt zwischen 3 und 8,5 Minuten Rechenzeit. Um im zur Verfügung stehenden Zeitrahmen ein optimales Ergebnis zu erzielen, wird vor allem in der Schlussphase des Projekts eine Renderfarm eingesetzt, die das rechenintensive Final Rendering in voller Auflösung stemmt. Dies gewährleistet, dass genügend Raum für obligatorische Abstimmungs- und Korrekturphasen bleibt. Die 7.500 Einzelbilder der Endfassung werden anschließend zu Filmsequenzen zusammengefügt und auf die vorproduzierte Audiospur geschnitten.

Für den ContiTech Messestand auf der Hannover Messe entwickelt Raum Sieben außerdem das Megacity-Standdesign und Loop-Videosequenzen für großformatige LED-Displays.